Einfach mal die Heldin spielen: Bei Büchern von Librio geht das!

Bücher zum Selbstgestalten sind bei uns schon seit längerem ein Hit und ich muss zugeben, mir gefällt es sehr, meinem Kind ein Buch mit persönlicher Widmung zu schenken und sie obendrein auch noch die Heldin der Geschichte werden zu lassen.

Die Hauptfigur heißt wie sie, sieht aus wie sie und mit etwas Fantasie, verlieren wir uns beim gemeinsamen Lesen in dieser Traumwelt und lassen uns mitreißen.

Die Geschichte wird so irgendwie besonders für uns, wir fühlen uns direkt miteingebunden und wer weiß, vielleicht wird später im Traum die eigene Heldenfigur sogar zum Leben erweckt.

Cool, wenn man selbst der Held der Geschichte sein kann, oder?

So stelle ich mir das jedenfalls vor, wenn die Hauptfigur meinen Namen trägt, ausschaut wie ich und das Lesen so zum absoluten Erlebnis wird.

Bücher zum Selbstgestalten

Bei Librio könnt ihr aktuell die Geschichte „Farbenfroh“ personifizieren lassen. Damit bietet Librio auch das erste personalisierte Kinderbuch auf Bayrisch an! Neben der Individualisierung von Aussehen und Name des Kindes, lassen sich nämlich auch unterschiedliche Sprachen und vor allem Dialekte wie Bayrisch oder Kölsch auswählen.

Das Buch kann als Soft- oder Hardcover bestellt werden und ich empfehle es aufgrund der Länge besonders den Kindergartenkindern.

Die Illustrationen sind ansprechend, sehr kindgerecht ausgewählt und „farbenfroh“ trifft es hier einfach auf den Punkt. Wer also bei den Weihnachtsgeschenken gern früh dran ist, sollte hier bereits zuschlagen und sich seine Bücher zum Selbstgestalten sichern.

Bücher zum Selbstgestalten

Der Versand ist ultraschnell, die Qualität ist toll und pro Verkauf geht 1 Franken an ein lokales Hilfsprojekt für Kinder. Neben dem sozialen Engagement möchten die Gründer von Librio auch der Umwelt etwas Gutes tun.

Die Bücher bestehen aus 100% FSC recyceltem Papier, sind somit nachhaltig und schützen ein stückweit unseren Planeten, auf dem unsere Kinder noch länger als wir selbst leben werden.

Bücher zum Selbstgestalten

Gewinnspiel

Wenn ihr euch auch für ein personifiziertes Buch interessiert, möchte ich Euch hier die Möglichkeit geben, mit einem Gutscheincode euer eigenes, kostenloses Märchenbuch versandkostenfrei bis an die eigene Haustüre liefern zu lassen.

Was ihr dafür tun müsst?

Ganz einfach:

  1. Hinterlasst mir innerhalb des IG Beitrags oder FB Posts ein Herz.
  2. Folgt den Accounts auf IG: Librio und mamilicious
  3. Kommentiert auf den sozialen Medien warum ihr das Buch gern haben möchtet und taggt 2 weitere Freunde!
  4. Auch ein Kommentar unter diesem Blogbeitrag wird im Lostopf berücksichtigt.

Für eine doppelte Gewinnchance, könnt ihr den Beitrag gern via FB teilen oder via IG in den Stories mit meinem Account mina.mamilicious taggen. Teilnahmeschluss ist der 03.10.2018 23:00 Uhr!*

Lesen wird zum Ritual

Wir Lesen grundsätzlich am Abend 2-3 Bücher. Mucki sucht sich ihre Geschichten selbst aus und kann einige ihrer Bücher vollständig mitsprechen. Oft lesen wir nur den Anfang des Satzes vor und sie vollendet ihn spielend leicht.

Ich bin jedes Mal beeindruckt, wie hoch ihre Auffassungsgabe im Alter von 3 Jahren bereits ist und die gemeinsame Zeit beim Lesen erscheint mir unheimlich kostbar.

Warum ist Vorlesen für Kinder pädagogisch so wertvoll?

Kinder erlernen das Sprechen durch Zuhören oder Imitieren der Eltern. Je früher mit der aktiven Interaktion begonnen wird, umso einfacher tut sich der Nachwuchs mit dem Sprechen.

Wer also viel vorließt, fördert spielerisch die Sprachentwicklung des eigenen Kindes und baut gleichzeitig eine wertvolle Bindung  auf.

Das Gehirn des Kindes ist dabei wie ein Schwamm. In jeglicher Hinsicht wird aufgesaugt, was das Zeug hält und jeder kleinste Lernerfolg wird im Nu abgespeichert.

Die Nähe zum Kind

Wie beginnt bei euch das Ritual rundum das Thema „Vorlesen“?

Bei den meisten Eltern dürfte der Ablauf ähnlich zu unserem sein. Wir beenden den Tag mit einem gemeinsam Abendessen, machen uns bettfertig und dann wird natürlich Gelesen.

Ist euch dabei schonmal aufgefallen, wie nah ihr eurem Kind seid? Ganz intuitiv sitzt Mucki auf meinem Schoß, ich ziehe sie in meinen Arm oder wir kuscheln uns gemeinsam in ihr Bett. Diese liebevolle Eigenschaft kommt wie ganz von allein und vermittelt dem Kind sofortigen Schutz, Wärme und Geborgenheit.

Bücher zum Selbstgestalten

Die emotionale Bindung kann so reifen und es entstehen tolle Erinnerungen an die Kindheit. Selbst ich, mit meinen 31 Jahren, kann mich noch sehr gut an die Abende mit meiner Mama erinnern, als wir Heidi rauf und runter gelesen haben und ich gebannt in jede einzelne Seite gestarrt habe.

Wir haben dabei immer im Schlafzimmer gelesen. Eng aneinander gekuschelt, hat sie mir vorgelesen und ich durfte oft liegen bleiben und bin im „großen Bett“ meiner Eltern eingeschlafen.

Der richtige Ort zum Lesen

Welche Leseumgebung schafft ihr für eure Mäuse?

Wir haben in Muckis erstem Zimmer eine richtige Leseecke eingerichtet. Die (meisten) Bücher standen frei zugänglich im Regal und sie hat sich wann immer sie wollte, daran bedient.

Es ging los mit Fühlbüchern, dann kamen Klänge dazu und zu guter letzter interaktive Bücher, bei den Pflaster geklebt werden konnten.

„Heile Heile Hasendreck, in 100 Jahren ist alles weg“

Nun sind es aktuell die Märchen und Wimmelbücher, die es meiner Mucki angetan haben. Eine lesefreundliche Beleuchtung und eine „Millie“ begleiten uns dabei Abend für Abend gemeinsam in ihr Bett und runden das Ritual „Vorlesen“ ab.

Bücher zum Selbstgestalten

Farbenfroh von Librio zückt Mucki derzeit besonders gern, denn es gefällt ihr, in dem Buch eine eigene Rolle zuspielen. Sie kann sein wer und wie sie will, ist mutig, furchtlos und entdeckt die Welt, wie sie ihr gefällt.

Manchmal beobachte ich sie, wie sie in ihrem Zimmer sitzt und die Geschichte nacherzählt oder mit den Stofftieren nachspielt. Mir geht das Herz auf!


*Das Kleingedruckte: Teilnahme ab 18. Der Gewinn wird mamilicious von Librio zur Verfügung gestellt. Keine Barauszahlung. Versand nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz. Rechtsweg ausgeschlossen.

Die Promotion steht in keiner Verbindung zu Instagram oder Facebook und wird in keiner Weise von Instagram oder Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Jeder Teilnehmer stellt Instagram vollständig von jeglicher Verantwortung frei.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Librio entstanden.