Ein Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Wusstet ihr, dass in Deutschland mehr Kaffee als Wasser getrunken wird?

Kaffeemomente richtig genießen
Kaffeemomente richtig genießen

Viele verbinden das braune Gold mit einem guten Start in den Tag. Es sorgt für ausreichend Energie, schmeckt ob mit Milch und/oder Zucker hervorragend und weckt die positiven Geister an manch einem verschlafenen Morgen.

Kaffeemomente richtig genießen
Kaffeemomente richtig genießen

Kaffee gehört für viele Menschen zur täglichen Routine. Gemeinsames Kaffee trinken ist Kult und in der Gesellschaft mehr als salonfähig. Vor allem im Netz erfreut sich der Kaffee besonderer Beliebtheit. Wir feiern unsere Kaffeemomente egal ob allein Daheim, mit Familie, Freunden oder den Arbeitskollegen. Diesen Spirit teilen wir dann besonders gern auf sozialen Netzwerken oder in den WhatsApp Freundschaftgruppen.

Den Moment, wenn der Montag grau und diesig in der Arbeit auf das eigene Gemüt schlägt, kennt sicher jeder. Wie aus dem FF wird dann zum Kollegen gegriffen und erstmal ein Kaffee geholt. Kurzer Plausch, ein Update über den privaten Status Quo und auf geht’s zu den ersten To Do’s im Job.

Die Kaffeetasse ist dabei stets zur Hand, dient als Muntermacher, Motivator oder Sorgenkiller. Erstmal ein Kaffee, dann sieht die Welt meistens schon ganz anders aus. Allerdings ist guter Kaffee keine Selbstverständlichkeit und auch die Kaffeemaschine und ihre Pflege sind bedeutsam für die Qualität des Kultgetränks.

Life can be bitter, your coffee shouldn’t be!

Kaffeemaschine richtig entkalken
Kaffeemaschine richtig entkalken

Besonders die Reinigung der Kaffeemaschine macht den meisten Kaffeeliebhabern zu schaffen. Sie wird als lästig erachtet und viele Privathaushalte entkalken die Maschine nur sehr unregelmäßig. Dabei ist die gründliche Reinigung und Pflege der Geräte, egal ob Kapselmaschine oder Vollautomat im Hinblick auf unsere Gesundheit ein enorm wichtiger Punkt.

Kaffeemaschine richtig entkalken
Kaffeemaschine richtig entkalken

Das Wasser besonders in Bayern, ist sehr kalkhaltig. Es gilt zwar als geprüft und für Trinkwasser zugelassen, allerdings bedeutet dies keinesfalls, dass eine Entkalkung damit hinfällig wird. Wer seine Kaffeemaschine unregelmäßig reinigt und entkalkt, gefährdet die eigene Gesundheit und provoziert kostspielige Reparaturen oder riskiert den Erhalt der eigenen Kaffeemaschine.

Ich bin selbst ein Faulpelz beim Entkalken meiner Kaffeemaschine. Ach was red ich – auch Wasserkocher und andere Elektrogeräte kommen bei mir öfter Mal zu kurz. Nachdem mich die Schweizer Firma „durgol“ zum #durgolcoffeeday in die Kaffeerösterei Man vs. Maschine zum Barista Workshop geladen hat, denke ich anders.

Life is too short for bad coffee!

Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Vollmundiger Kaffeegeschmack hängt nicht nur von der Qualität der Kaffeebohne ab, sondern auch die richtige Pflege der Arbeitsutensilien ist maßgeblich. Über die beste Zubereitung von Kaffee scheiden sich die Geister, Pflege und Reinigung kann jedoch ab sofort so easy sein.

Kaffeemaschine richtig entkalken: durgol- Markführer in der Schweiz und Österreich

durgol Entkalken für deine Kaffeemaschine
Kaffeeliebe: Kaffeemaschine richtig entkalken mit durgol

Die fachgerechte Entkalkung einer Kaffeemaschine mit „durgol swiss espresso“ sorgt für hygienische Sauberkeit der Maschine und rundet den perfekten Kaffeemoment ab. Kalk ist fortan kein Problem mehr für uns und ich kann meinen Lieblingskaffee sorgenfrei und mit vollstem Geschmack genießen.

Ich entkalke die Maschine spätestens alle 3 Monate gründlich um die unschönen Kalkbeläge zu vermeiden und einer schlechteren Wärmeübertragung oder zu hohem Energieverbrauch vorzubeugen. Dazu greife ich gern auf die Marke durgol zurück. Die hochwirksamen Haushaltsprodukte zur effizienten Entkalkung stehen nun griffbereit in meinem Regal und ich verwende die Marke mit dem besten Gewissen. Wir kaufen durgol im Drogeriemarkt und sind überzeugt von Kompetenz und Qualität der Produktlinien.


Schluss mit den Kalk-Mythen

Besonderer Fan bin ich vom durgol Milchsystem-Reiniger. Ich habe den Milchaufschäumer bisher einfach ab und zu in die Spülmaschine gepackt oder einfach mit klarem Wasser ausgespült. Das auch hier ein perfekter Nährboden für Bakterien begünstigt wird, dessen war ich mir nicht wirklich bewusst.

Wer sich nun an den Kopf fasst, weil Unverständnis über Produkte zur Entkalkung sich breit machen – „Das gute Zitronenwasser tut es doch auch“, dem soll gesagt sein: „Nein, tut es nicht.“

Absoluter Irrglaube, denn zitronensäurehaltige Produkte bilden unlösliche Rückstände, die sich wie ein Schutzfilm um die Kalkablagerungen legen und die Funktionsweise des Haushaltsgeräts nachweisbar beinträchtigen.
Wer Essig verwendet, macht es noch schlimmer. Der unangenehme Geschmack gelingt leicht in den Kaffee, Essig löst die Weichmacher aus dem Kunststoff und lässt die Dichtung verspröden.

Igitt!


Fazit und How to use „durgol swiss espresso“
Kaffeemomente richtig genießen
Kaffeemomente richtig genießen

Der geruchsneutrale Spezial-Entkalker von durgol kann für alle Typen und Marken von Kaffeemaschinen verwendet werden. Sowohl Kaffeevollautomaten, Kapsel- und Pad- sowie Siebträgermaschinen werden gleichermaßen hygienisch sauber.

Eine Flasche ist für die vollständige Entkalkung als Dosierung anzunehmen. Die Anwendung ist mühelos und ohne zusätzliche Einwirkungszeit. Ein Entkalkungsprogramm ist nicht zwingend erforderlich.

Den Inhalt der Flasche mit einem halben Liter Wasser vermischen und durchlaufen lassen. Nachdem die Flüßigkeit mit dem Entkalkungsmittel komplett verbraucht wurde mit klarem Wasser den Vorgang 2-3-mal wiederholen.

Wer regelmäßig entkalkt, sorgt für Nachhaltigkeit. Das Thema ist mir wie ihr wisst immer ein besonderes Anliegen. #noplanetb

Kalk kann Leitungen der Maschine verstopfen und beeinträchtigt die Brühtemperatur. Die rund 800-1000 verschiedenen Kaffeeöle entfalten sich dadurch schlechter. Durch die schlechte Wärmeübertragung der Maschine steigt der Energieverbrauch pro Haushalt unnötig.

*werbung

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit durgol Deutschland. Vielen Dank für die Zusammenarbeit.